Durch gezielte Zonierung und Druckhaltung ist außerdem sichergestellt, dass sich Schadstoffe aus der Abluft eines Raumes nicht im gesamten Gebäude verteilen können. Für einen schnellen Überblick über COVID-19 Kennzahlen greifen wir auf offizielle Werte des Robert Koch Instituts zurück (siehe Datenquellen für weitere Informationen, alle Angaben ohne Gewähr).. Aktuelle Datenlage in Mannheim (Lehr-)Veranstaltungen sind keine Ansammlungen im Sinne der Corona-VO, für sie gelten die raum­spezifischen Personenbeschränkungen. Die Bestimmungen hierzu finden Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/. Coronavirus COVID-19 Global Cases by the Center for Systems Science and Engineering (CSSE) at Johns Hopkins University (JHU) Sollten Sie Corona-typische Symptomen bei sich feststellen, während Sie sich auf dem Campus befinden, verlassen Sie bitte ggfs. Dienstreisen in innerdeutsche Corona-Hotspot-Gebiete Dienstliche Reisen in Corona-Hotspot-Gebiete sind aktuell grundsätzlich nicht zulässig (vgl. Das bedeutet für Sie: Bitte kommen Sie nicht an die Universität, solange die Vorgaben der Corona VO EQ (siehe oben) nicht erfüllt sind und Sie insbesondere noch unter Quarantäne stehen. Dienstreisen in Risikogebiete Dienstliche Reisen in Risikogebiete sind aktuell nicht zulässig (vgl. Kontaktnachverfolgung in Lehr­veranstaltungen Für alle Präsenz-Veranstaltungen ist die Universität Mannheim verpflichtet, zur Nachverfolgung von Infektions­ketten die Kontaktdaten der Anwesenden zu erfassen und für vier Wochen aufzubewahren. Aus Gründen der Fürsorge bitten wir Sie jedoch, die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer ebenfalls vorsorglich über den aufgetretenen Infektions­fall zu informieren. Ihre Fragen zur fach­lichen Recherche beantworten gerne unsere Fach­referentinnen und Fach­referenten. Veranstaltungen unterliegen der aktuellen Corona-Verordnung sowie dem aktuellen Hygienekonzept der Universität Mannheim. RLT-Anlagen sorgen bereits bei der Aufbereitung der Außen­luft durch Filtration der Zuluft für ein hohes Maß an Sicherheit, da kleine Partikel durch die eingesetzten Filter in der Anlage abgeschieden werden können. 3.600 Teilnehmer*innen des German Internet Panels (GIP) dazu befragt, wie sich ihr Leben seit der Corona-Krise verändert hat. diesem fernbleiben müssen. achten Sie bitte auf regelmäßiges und gründliches Händewaschen. laufende Präsenz-Veranstaltungen bzw. In den drei Dokumenten im Anhang geben wir Ihnen Hinweise zum weiteren Vorgehen im Fall, dass Sie selbst positiv auf COVID-19 getestet oder dass Sie als Vorgesetzte oder Vorgesetzter über einen Infektions­fall in Ihrem Team oder Ihrer Abteilung informiert wurden sowie einen Textbaustein für die Kommunikation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. zeitlichen Erfordernissen erledigt werden kann. Die Hotline der Pforte ist bei Fragen und Problemen unter der Telefonnummer 181-1110 erreichbar. Juli 2020 jede Woche ca. Die Universitäts­gebäude werden ab 17. Wir weisen allerdings darauf hin, dass auch bei der Rückreise nach Baden-Württemberg von privaten Reisen die aktuell geltenden Bestimmungen der Verordnung des Sozial­ministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV2 (CoronaVO EQ) zur Test- und Quarantänepflicht einzuhalten sind. Es gibt zahlreiche Angebote, die über die Vorlesungen hinausgehen. kurz formlos via E-Mail zu bestätigen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an task-force(at)uni-mannheim.de. vermeiden Sie Berührungen von Augen, Nase und Mund. Dort können Personen, bei denen der begründete Verdacht besteht, dass sie sich mit SARS-CoV-2 infiziert haben, getrennt von anderen Patienten auf das neuartige Coronavirus getestet werden. Das Formular zur Gefährdungs­beurteilung, das Sie im Intranet finden, soll Vorgesetzten als Checkliste dienen und sie bei dieser Führungs­aufgabe unterstützen. im HWS 2020 sind Studierende wie Beschäftigte an der Universität Mannheim zurück auf dem Campus. Das Universitätsklinikum Mannheim hat einen Coronavirus Diagnose-Stützpunkt östlich neben dem eigentlichen UMM-Campus eingerichtet. Zum Infektions­schutz und aufgrund der Raumbedingungen finden diese Termine in der Regel über MS Teams oder Telefon statt. Das Robert-Koch-Institut weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Mund-Nasen-Bedeckung richtig über Mund, Nase und Wangen platz­iert sein und an den Rändern möglichst eng anliegen muss, um das Vorbeiströmen von Luft an den Seiten zu minimieren. Visiere gelten an der Universität Mannheim nicht als gleichwertige Alternative zur Mund-Nasen-Bedeckung und widersprechen damit den im Hygienekonzept der Universität festgelegten Regelungen. Eine Studie der Uni Mannheim zeigt, dass Ältere vor allem mit der Technik hadern und andere nicht bereit sind, sie zu nutzen. wir sind im Teil-Lockdown: Wie bereits am Freitag per E-Mail angekündigt hat die Landes­regierung zur Eindämmung der Pandemie gestern ihre allgemeine Corona-Verordnung sowie die speziellere Corona-Verordnung Studien­betrieb und Kunst des Wissenschafts­ministeriums mit Wirkung von Montag, 2. Zur Umsetzung des Hygienekonzepts wird die Montage und Befüllung festinstallierter Desinfektions­spender an den Haupteingängen der Universitäts­gebäude zentral organisiert. Weitere Informationen Allgemeine Empfehlungen zum Infektions­schutz finden sie auch auf der Website der Bundes­zentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie auf den Webseiten des Robert Koch-Instituts. Bei Studien­angelegenheiten ist die Terminvergabe über die Webseiten des Dezernats II möglich. bei Ausübung Ihrer Tätigkeit nicht tragen möchten, stellt die Universität ihnen eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zur Verfügung. Das Hygienekonzept wird regelmäßig an die neuen Vorgaben und Empfehlungen der Behörden sowie an die entsprechenden Entwicklungen der Corona-Maßnahmen der Universität angepasst. Weitere Einzelheiten können erst morgen (Montag) geklärt werden. Ist dies nicht möglich – z.B. Einen hundertprozentigen Schutz kann es jedoch nicht geben. Wenden Sie sich gerne bei Fragen an unser Reisekostenteam. ... Damit beläuft sich die Zahl der in Mannheim aktuell bekannten aktiven Fälle auf 1177. Wenn Sie die Corona-Kontaktdatenerfassung im Plugin aktivieren, werden alle Daten samt Telefonnummer automatisch bis vier Wochen nach dem Termin gespeichert und dann gelöscht. Da sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits im Homeoffice befinden und die Gebäude ab sofort noch weniger frequentiert sein werden, wird die Universität die ohnehin geplante Schließung derGebäude über Weihnachten vorziehen und die Zugänge ab morgen, den 17. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer, Digitale Sprechstunde für deutsche Studien­interessierte, Digitale Sprechstunde für internationale Studien­interessierte, E-Learning Kurs: Selbstreguliertes Lernen, Beratung für Behinderte und chronisch Kranke, Besonderheiten für internationale Mannheimer Studierende, Coronavirus: FaQs for International Exchange Students, Coronavirus: FAQs for International Degree Seeking Students, Studien­gebühren für Internationale Studierende, Digitalisierung und künstliche Intelligenz, Welcome Center für internationale Forschende, Veränderung oder Verlängerung des Aufenthaltes, Gästehaus und Internationales Begegnungs­zentrum, Campus-Erweiterung und Entwicklung Friedrichspark, Coronavirus: Aktuelle Maßnahmen und Empfehlungen, Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik, Informationen für Besucherinnen und Besucher, Corona-Verordnung Studien­betrieb und Kunst, pruefkoordination(at)verwaltung.uni-mannheim.de, Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, Website des Sozial­ministeriums Baden-Württemberg, Website der Bundes­zentrale für gesundheitliche Aufklärung, Leitung des Dezernats Personal, Berufungen und Drittmittel, Verordnung des Sozial­ministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Virus SARS-CoV-2, https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/, buchhaltungskoordination(at)uni-mannheim.de, Handreichung Corona Präsenz­veranstaltungen, Nutzungs­anleitung für die Termin­vereinbarung, Unabkömmlichkeits­bescheinigungen für die Notbetreuung, Coronavirus: Informationen für Studierende, Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes, Informations­blätter zum Coronavirus in mehreren Sprachen, Informationen der Stadt Mannheim mit Telefon-Hotline, Informationen des Landes­sozial­ministeriums zur Lage in Baden-Württemberg, mit Telefon-Hotline und Hinweisen für Reiserückkehrer, Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus, Infektions­schutz und Hygienehinweise beim Umgang mit Covid-19, Informationen der Weltgesundheits­organisation (WHO), Für alle Präsenz-Veranstaltungen ist die Universität Mannheim verpflichtet, zur, Auf dem Gelände der Universität sind Ansammlungen mit, dass sie auch in Lehr­veranstaltungen nur „auf dem Sitzplatz“ –. November, 16 Uhr, 68 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Sicherheit und Gesundheitsschutz haben oberste Priorität, wenn es um Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie geht. Online-Termin­vereinbarung Neu ist seit kurzem die Möglichkeit, Termine mit der jeweiligen Sachbearbeiterin oder dem Sachbearbeiter online zu buchen. Falls Beschäftigte ihre private Alltagsmaske auf dem Campus bzw. Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Antrags­unterlagen so rechtzeitig ein, dass eventuelle Rückfragen noch vor Reiseantritt geklärt werden. Die bisher in Papierform durchgeführte Erfassung wird zum Semesterbeginn durch die neu entwickelte digitale Anwendung „Checkin“ ersetzt bzw. Mannheim 66 neue und 1082 aktuell aktive Corona-Fälle in Mannheim - Inzidenzwert sinkt auf 151 Die Universität in Landau führt in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Mannheim und der LMU München eine psychologische Befragung durch, um besser zu verstehen, wie diese Last für die Menschen in Deutschland zu bewältigen ist. Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund. Diese Covid 19 Echtzeit-Welt-Karte zeigt die aktuellen Fälle und Neuinfektionen in Deutschland, Europa und weltweit. der Abteilung/Einrichtung): task-force(at)uni-mannheim.de. Falls Sie jedoch am Lehr­stuhl eine Präsenz­prüfung durchführen wollen, die bisher nicht über die Prüfungs­koordination lief, bitten wir Sie, schnellstmöglich bzw. In Ausnahmefällen, in denen eine dringende dienstliche Erforderlichkeit für die Durchführung einer Dienstreise in ein Nicht-Risikogebiet besteht, kann unter Abwägung der Risiken und auf Antrag eine Einzelfallentscheidung getroffen werden. Für die Universität Mannheim gilt damit ab heute (und zunächst bis zum 30. Die UB lizenziert zusätzliche digitale Angebote. Dies gilt auch für bereits genehmigte Dienstreisen, soweit eine Stadt oder Landkreis erst nach der Genehmigung als Risikogebiet eingestuft wird. Voraussetzung dafür ist, dass sich Studierende vor Betreten des Raumes konsequent über Checkin registrieren und das Hygienekonzept (Mund-Nasen-Bedeckung tragen, Abstand halten, nur markierte Sitzplätze nutzen, etc.) Bei Fragen oder Problemen kontaktieren Sie bitte den IT-Support. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 2950 Mannheim (Stadt Mannheim) – Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 09.11.2020, 16 Uhr, 81 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Bei Rückfragen an die Universität wenden Sie sich gerne an task-force(at)uni-mannheim.de. Die aktuelle Entwicklung der SARS-CoV-2-Infektions­zahlen erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass auch an unserer Universität Kolleginnen und Kollegen oder Studierende von einer Infektion betroffen sein könnten. Zu beachten ist ferner, dass die Beschäftigten im Homeoffice erreichbar sein müssen. Freistellungen Die Universitäts­leitung geht davon aus, dass ihre Empfehlung, möglichst vielen Beschäftigten Homeoffice zu ermöglichen, in den meisten Fällen auch durch die Bereitstellung entsprechender Zugänge zu IT-Systemen umgesetzt werden kann. Es gilt weiterhin das Hygienekonzept der Universität Mannheim. Halten Sie sich bitte weiterhin an die geltenden Hygienemaßnahmen, insbesondere die Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen, zum Einhalten des Mindest­abstands und der Händehygiene. Universitäts­bibliothek bleibt geöffnet Die Benutzungs­bereiche der Universitäts­bibliothek bleiben vorerst weiterhin geöffnet. Im Falle einer positiven COVID19-Testung in einer Lehr­veranstaltung oder in Ihrer Abteilung/Einrichtung, wenden Sie sich zwecks Kontaktnachverfolgung bitte ebenfalls an die Task-Force (unter Angabe der betroffenen Lehr­veranstaltung und des Datums bzw. Bitte beachten Sie, dass der Versicherungs­schutz sowie die Möglichkeit einer Kostenübernahme erst mit erteilter Genehmigung eintritt. November an. Mehrmals täglich E-Mails abrufen In dieser Ausnahmesituation ist es derzeit unabdingbar, dass wir die Kommunikation mit allen Beschäftigten aufrechterhalten. Um das Sicherheitsgefühl der Kolleginnen und Kollegen vor Ort zu steigern, werden die Eingangstüren – mit Ausnahme der Zugänge zu den Bibliotheks­bereichen – ab dem 25. Sollten weitere Schritte erforderlich sein, werden diese vom zuständigen Gesundheitsamt eingeleitet. Das entsprechende Formblatt kann im Download­bereich der Webseite von Dezernat III her­untergeladen werden. Letzteres gilt auch, wenn Sie freigestellt wurden. Januar 2021schließen. Die meisten Prüfungen werden online durchgeführt, die wenigen bereits genehmigten Präsenz­prüfungen im Dezember werden nach aktuellem Stand zum Großteil auch weiter in Präsenz stattfinden können –  trotz des bundes­weiten Lockdowns ab dem 16. Die Entscheidung, ob ein Meeting in digitaler Form oder in Präsenz stattfindet, treffen die jeweiligen Vorgesetzten, die auch für die strikte Einhaltung des Hygienekonzepts während des Meetings verantwortlich sind. Um dies besser nachvollziehen zu können, sind zunächst nur noch Räume im Ostflügel des Schlosses für die Freiarbeit freigegeben. Aus diesem Grund wird eine gute Lüftung der Räume mit möglichst hohem Aussenluftanteil empfohlen. Ihre zuständige Personalsachbearbeiterin oder ihr zuständiger Personalsachbearbeiter berät Sie gerne zum Thema. Dieser Schutz ist bei Visieren nicht gegeben. Sie werden dann zeitnah über die Entscheidung des Rektorats informiert – mit der Bitte, Ihren Studierenden ggf. November 2020, zur Eindämmung der rasant steigenden Infektions­zahlen einen so genannten „Lockdown light“ anordnen. Wir sind aber der Überzeugung, dass wir in dieser anhaltenden Ausnahmesituation als Gesellschaft weiterhin zusammenstehen und als Universität unseren Beitrag leisten müssen, um die rasant steigenden Infektions­zahlen einzudämmen und die Pandemie wieder beherrschbar zu machen. Therefore, short-term loans will be possible for all students until today, 15 December, 7:30 p.m. Find more information on the website of the University Library. Bescheinigungen anfordern Bescheinigungen erhalten Sie elektronisch oder via (Haus-)Post. Januar schließen. spätestens bis zehn Tage vor der Prüfung Frau Schwörer (pruefkoordination(at)verwaltung.uni-mannheim.de) die Prüfung, die Zahl der Teilnehmer und den Raum, in dem die Prüfung stattfinden soll, zu melden. Sie hierzu die aktuelle Liste der Risikogebiete nach der Verordnung des Sozial­ministeriums zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Virus SARS-CoV-2).Dies gilt auch für bereits genehmigte Dienstreisen, soweit die Region oder das Land erst nach der Genehmigung als Risikogebiet eingestuft wird. Zusätzlich zum Hochschul­modul und unseren Modulen Verfassungs­recht PREMIUM und Versicherungs­recht PREMIUM sind die Module Kartellrecht PLUS, Datenschutz- und Informations­freiheitsrecht PREMIUM und Corona und COVID-19 PLUS bis Ende 2021 zugänglich. Das Verfahren für Beschaffungen über SAP-SRM ist von den oben genannten Vorgaben nicht betroffen und bleibt für die dezentralen Einrichtungen wie bisher bestehen (Feststellungs­vermerk mittels Genehmigung und Wareneingangsbuchung in SAP-SRM). April 2020; Bevölkerungs­studie der Uni Mannheim: So verkraftet Deutschland die Coronakrise in SPIEGEL, 02. Die aktuelle Rechtsverordnung ist hiereinsehbar. Darüber hinaus bitten wir Sie, ab Montag, dem 2. Sie finden alle Dokumente auch zum Download auf der Website oder im Intranet. Damit erhalten Sie Fernzugriff auf zahlreiche Volltexte – auch auf Handbücher und Kommentare wie den „Staudinger“. Weiterführende Informationen finden Sie unter:Informationen für Beschäftigte und Digitale Services für BeschäftigteInformationen für StudierendeInformationen für Besucherinnen und BesucherHygienekonzept. Dem Gesundheitsamt der Stadt Mannheim wurden bis heute Nachmittag, 4. Obligatorische Erfassung der Telefonnummer Bitte beachten Sie, dass es bei Veranstaltungen und Beratungs­terminen vor Ort nicht ausreicht, die E-Mail-Adressen der Teilnehmenden zu erfassen. Darüber hinaus empfiehlt die Universitäts­leitung die Nutzung der Corona-Warn-App der Bundes­regierung. Raumbuchung und Umsetzung des Hygienekonzepts Die Regeln zum Infektions­schutz und des Hygienekonzepts sind bei Zusammenkünften und Veranstaltungen jederzeit einzuhalten. … Uns ist bewusst, dass zumindest die kommenden vier Wochen einmal mehr für uns alle – beruflich wie privat – ein Kraftakt werden. November 2020, die Öffnungs­zeiten der Gebäudezugänge angepasst. In besonderen Härtefällen (z. Das Verlassen der Gebäude ist natürlich auch weiterhin ohne ecUM-Karte möglich. Verträge unterzeichnen Verträge werden soweit möglich auf elektronischem Weg oder via (Haus-)Post geschlossen. Aktuelle Informationen zur Öffnung der Universitäts­bibliothek finden Sie auf der Webseite der Universitäts­bibliothek. Corona aktuell in Mannheim: Über 7.200 Fälle bisher – die aktuellen Zahlen vom Samstag. beim Betreten des Raumes, bei Gesprächen vor der Tür etc.). Weitere Informationen zu Checkin finden Sie auf der Website der Universitäts-IT. Bei Fragen zur Rückkehr an Ihren Arbeits­platz an der Universität Mannheim bitten wir Sie, sich (von Zuhause) mit der Leitung des Dezernats Personal, Berufungen und Drittmittel in Verbindung zu setzen. Die Kolleginnen und Kollegen werden Ihnen dann direkt antworten oder die Anfragen an die zuständigen Stellen in der Universitäts­verwaltung weiterleiten. Corona-Checkliste für Präsenz­veranstaltungen Eine Corona-Checkliste für Präsenz­veranstaltungensowie weitere Dokumente zur Durchführung von Präsenzlehre finden Sie im Intranet. Voraussetzung dafür ist die strikte Einhaltung des Konzeptes – bitte erinnern Sie sich daher selbst und gegebenenfalls auch andere daran. Denn trotz Lockerungen der Kontaktbeschränkungen soll eine Zunahme von Erkrankungen in der Bevölkerung vermieden werden. Aber auch junge Menschen können durch eine Corona-Erkrankung einen Schlaganfall erleiden, sagen Experten der Heidelberger Uniklinik. Zu den notwendigen Maßnahmen, die die Vorgesetzten vor der Rückkehr ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Arbeits­platz vor Ort umsetzen müssen, gehört eine Unterweisung in den Grundlagen des Hygienekonzepts. Da es im Hochschul­betrieb nach wie vor täglich zu Änderungen der Maßnahmen und Abläufe kommen kann, prüfen Sie bitte mindestens einmal täglich Ihr E-Mail-Postfach sowie die allgemeine Corona-Webseite auf neueste Informationen. Bitte weisen Sie Studierende darauf hin, dass sie sich bei jeder Veranstaltung über die digitale Anwendung Checkin ein bzw. Liebe Lehr­ende der Universität Mannheim. als Blockseminar) und dies noch nicht beantragt haben, bitten wir Sie um eine E-Mail an Frau Dr. Regine Zeller (HDZ) bis spätestens zehn Tage vor der geplanten Lehr­veranstaltung. Sollte die Region oder das Land, in das Sie reisen, erst nach Dienstreiseantritt als Risikogebiet eingestuft werden, wird gebeten, sich umgehend mit der Leitung des Dezernats Personal, Berufungen und Drittmittel in Verbindung zu setzen. Die Ausbildungs­zeitschriften JuS und JA hat der Verlag C.H.Beck als Reaktion auf das Coronavirus nur befristet bis Ende Juni 2020 freigeschaltet. Sie finden die aktuelle Liste der verfügbaren Räume stets aktualisiert auf https://checkin.uni-mannheim.de. Weitergehende Infos entnehmen Sie der Rundmail des Finanzdezernenten vom 23. Weitere Vordrucke für Haushalts­bezug und Online-Beschaffung finden Sie zudem auf der Website des Dezernats IV. Harter Lockdown seit 16. In den Gebäuden der Universität ist auf den Verkehrs­flächen (Fluren, Treppenhäusern) und in den Gemeinschafts­räumen (Sanitärräume, Teeküchen) eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die Universität Mannheim verfolgt mit allen Massnahmen das Ziel, das Infektions­risiko auf allen Übertragungs­wegen zu minimieren und die Ausbreitung des Virus zu hemmen. Darüber hinaus bitten wir Sie, ab dem 2. Maßnahmen oder einen Mix aus diesen Maßnahmen geregelt werden. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität wieder verstärkt im Homeoffice arbeiten und die Gebäude daher, insbesondere in den Abendstunden, nur wenig frequentiert sind. wahren Sie die Nies- und Hustenetikette (Abstand halten, Armbeuge vor Mund und Nase halten). Sollte die Stadt oder der Landkreis, in die bzw. Sie erreichen uns über info(at)bib.uni-mannheim.de und montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr im UB-Chat. Professorinnen und Professoren, wissenschaft­liche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Promovierende der Universität Mannheim können den Scanservice wie gewohnt nutzen. Sollten Sie Corona-typische Symptome entwickeln, beachten Sie zudem bitte, dass Sie in diesem Fall gemäß Hygienekonzept den Campus nicht betreten sowie nicht an Veranstaltungen der Universität teilnehmen dürfen, bis der Verdacht ärztlich abgeklärt ist. den Sie reisen, erst nach Dienstreiseantritt als Risikogebiet eingestuft werden, wird gebeten, sich umgehend mit der Leitung des Dezernats Personal, Berufungen und Drittmittel in Verbindung zu setzen. Damit gibt es in Mannheim momentan 989 akute Fälle. Das Hygienekonzept soll eine Ansteckung verhindern, selbst wenn sich eine infizierte Person an der Universität Mannheim aufhält. Eigentlich sind Schlaganfall-Patienten im Schnitt 74 Jahre alt. Weitere Informationen zu den Lüftungs­anlagen und zum Lüften finden Sie im Intranet. Seit 28. Die Zahl der Corona-Infektionen steigt stündlich weltweit an. Empfehlungen zu Homeoffice und Präsenzmeetings Die Universitäts­leitung bittet alle Vorgesetzten noch einmal, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab dem 2. Textbaustein „Information an die Studierenden“: wir möchten Sie heute vorsorglich darüber informieren, dass in der Lehr­veranstaltung „___“ am Wochentag, Datum eine Person anwesend war, die zwischenzeitlich positiv auf COVID-19 getestet wurde. Hervorzuheben ist etwa die Teilnahme am Vis Moot, bei der die Universität einer Gruppe von Studierenden ermöglicht, an dem größten internationalen Studierenden­wettbewerb im Wirtschafts­recht in Wien und Hongkong teilzunehmen. Schutz­visiere bzw. Die neuen Regelungen gelten ab Montag, 11. Weiterhin empfiehlt die Universitäts­leitung die Nutzung der Corona-Warn-App der Bundes­regierung. Eine bezahlte Freistellung ist nicht zulässig. Das feucht-warme Klima bietet Nährböden für Keime aller Art und kann sich gesundheitsschädlich auswirken. Bitte informieren Sie in jedem Fall die Task-Force über die Situation und teilen Sie uns mit, welcher Kurs an welchem Tag betroffen ist. Freistellungen In den wenigen Fällen, in denen tatsächlich keine Aufgaben im Homeoffice übertragen werden können, können Beschäftige – soweit vorhanden – Arbeits­zeitguthaben und/oder (Alt-)Urlaub in Anspruch nehmen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, mit der bzw. 2 Wochen. Bereits benutzte Alltagsmasken sollten nicht in Plastikdosen oder -tüten aufbewahrt werden. Weitere Informationen zur Kontaktnachverfolgung – online oder in Papierform – finden Sie auf der Website oder im Intranet unter dem Punkt „Kontaktnachverfolgung“. In besonderen Fällen ist ein Treffen vor Ort möglich. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an task-force(at)uni-mannheim.de. Archivartikel 18. Die Genehmigung durch den Vorgesetzten ist jederzeit widerrufbar. Bitte beachten Sie, dass wir uns aktuell in einer Umbruchsituation befinden und es auch im Hochschul­betrieb täglich zu Änderungen der Maßnahmen und Abläufe kommen kann. Zusätzlich stellt das Dezernat IV zentral finanzierte und vorgehaltene Schutz- und Hygieneartikel bereit. JSTOR Bis zum 30. Wenn Sie zum wissenschaft­lichen Personal der Universität Mannheim gehören, können Sie ab sofort einen persönlichen Account mit Fernzugriff auf beck-online erhalten. Online-Kontaktnachverfolgung über „Checkin“ Für alle Präsenz-Veranstaltungen ist die Universität Mannheim verpflichtet, zur Nachverfolgung von Infektions­ketten die Kontaktdaten der Anwesenden (Studierenden, Dozierenden, Gästen, etc.) Für die Umsetzung des Hygienekonzepts in Ihrem Arbeits­breich finden Sie zweisprachige Schilder und Vordrucke mit Verhaltensregeln und Hinweisen zum Selbstausdrucken und -aufhängen im Intranet. Kontaktnachverfolgung über „Checkin“ Für alle Präsenz-Veranstaltungen ist die Universität Mannheim verpflichtet, zur Nachverfolgung von Infektions­ketten die Kontaktdaten der Anwesenden (Studierenden, Dozierenden, Gästen, etc.) Für alle Fragen rund um das Corona-Virus ist die Telefon-Hotline der Stadt Mannheim montags bis freitags von 9:00 - 17:00 Uhr, samstags und sonntags sowie an Feiertagen von 9:00 bis 14:00 Uhr zu erreichen: 0621-293 2253 Für eine solche benötigen wir vorab: 1) die schriftliche Begründung der/des Dienstvorgesetzten, warum gereist werden soll und aus welchen Gründen der Zweck der Dienstreise nicht auch in digitaler Form erreicht werden kann sowie. In den vergangenen Monaten hat sich die Universitäts­verwaltung gemeinsam mit der Universitäts-IT darum bemüht, auch unter Corona-Bedingungen und ohne Face-to-Face-Kontakt einen reibungs­losen Ablauf für die Verwaltungs­services und eine persönliche Beratung zu ermöglichen. Mannheim.